Berlin isst fürs Klima (Tag 2) – kostenlose Mitmachaktion

10
Aug 2019
Samstag

Kommt, kocht und esst mit uns mit. Weil Klima retten schmeckt.

Selbst kleine Veränderungen unserer Essgewohnheiten haben eine große Wirkung auf unser Klima. Deshalb veranstalten wir in diesem Jahr drei kostenlose Mitmachaktionen zum Thema klimafreundliche Ernährung. Die erste Aktion findet am 9. und 10. August auf dem Alexanderplatz statt.

Warum klimafreundliche Ernährung? Unsere Ernährung in Deutschland schadet dem Klima in etwa so viel wie der Verkehr. Alleine in Berlin werden durch unsere Ernährung über 7 Millionen Tonnen CO2 verursacht. Das entspricht 1,4 Millionen Flügen von Deutschland nach Australien.

Wir zeigen euch mit unserer Aktion, wie viele Treibhausgase in eurem Lieblingsgericht stecken, wie viel 1 kg CO2  ist und wie Essen fürs Klima geht. Kulinarisches Highlight: Die Brotlette als klimafreundliche Alternative zur Boulette.

Kostet nix, ist gut fürs Klima und schmeckt.

Kommt vorbei! Wir freuen uns.

1. Aktion: 9. & 10. August, 12-17 Uhr (Alexanderplatz Nähe Weltzeituhr).

Mehr zum Thema: Essen fürs Klima

Das Projekt „Berlin isst fürs Klima“ wird gefördert von der Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung. 

Keine Kommentare