Tempeh Workshop – Fermentieren mit RESTLOS GLÜCKLICH

30
Mai 2017
Dienstag

Tempeh, that Indonesian Queen

Mach mit uns einen Ausflug in die experimentelle Welt der Fermentation

Schon mal daran gedacht, dass Mycelium essbar ist? Willkommen Rhizopus Oryzae! Tempeh ist ein traditionelles Fermentationsprodukt aus Indonesien. Es wird in der westlichen Welt zunehmend populär und aufgrund seines hohen Nährwerts als Alternative zu Fleisch gefeiert. Traditionell wird Tempeh aus Sojabohnen und mit Hilfe von Rhizopus Oryzae, einer Pilzart, hergestellt. Wir wollen dieses Wunderwerk der Fermentationsereignisse kennenlernen, verschiedene Arten von Tempeh schmecken, die mit anderen Bohnen hergestellt wurden und ein breites Spektrum an Geschmäckern eröffnen. Im Verlauf des Workshops werden wir lernen, unser eigenes Tempeh herzustellen. Jeder Teilnehmer bekommt die nötigen Sporen (Rhizopus Oryzae) mit, um am Ende auch zu Hause Tempeh herstellen zu können.

Wann: Dienstag, 30.05.2017
Wo: RESTLOS GLÜCKLICH e.V., Kienitzer Str. 22, 12053 Berlin
Zeit: 19.00-21.00 Uhr
Kosten: 25 Euro
Wichtig: Bitte bringe 1-2 große Gläser mit Schraubverschluss mit (z.B. Gurkengläser).

Melde dich schnell an! Wir freuen uns auf einen kreativen Workshop mit dir!

Jetzt anmelden!

Wir vergeben 1 Soli-Platz pro Workshop: Falls du dir die Kosten derzeit nicht leisten kannst, aber gerne teilnehmen möchtest, schreib uns zunächst eine nette Mail, warum du unbedingt dabei sein möchtest, an: reservierung@restlos-gluecklich.berlin.

Keine Kommentare