Fermentationsworkshops

Fermentationsworkshops 2016/2017

In unseren Fermentationsworkshops, die wir schon öfter angeboten haben, lernen die Teilnehmer, Lebensmittel länger haltbar zu machen. Eine großartige Methode, um Lebensmittelverschwendung zu vermeiden!

Wenn wir mal wieder Fermentationsworkshops anbieten, erfahrt ihr das unter Events.

Clear your fridge Workshop (11.06.2017, 21.11.2016)
In diesem Workshop widmen wir uns jeglichen Resten, Überbleibseln oder Fragezeichen in unseren Kühlschränken und machten daraus neue, wunderbare Fermente. Die Teilnehmer erlernen die Grundlagen der Gemüsefermentation und können am Ende ihr Selbstkreiertes mit nach Hause nehmen.

Tempeh Workshop (30.05.2017)
Tempeh ist ein Fermentationsprodukt aus Indonesien und wird traditionell aus Sojabohnen und einer Pilzart hergestellt. Die Teilnehmer können während des Workshops verschiedene Arten probieren und lernen, ihr eigenes Tempeh herzustellen. Zudem erhalten sie die nötigen Zutaten, um sich auch zu Hause im Herstellen von Tempeh auszuprobieren.

Soda Pops Workshop (22.05.2017, 27.11.2016)
Die Teilnehmer lernen, was ein Ginger Bug ist, wie Wasserkefirbakterien aussehen und, ob man sein altes Brot trinken kann. Natürlich brauen sie auch ihr eignes Elixier, kreiert aus Bakterien und Hefen.

Kraut, Kraut, Sauerkraut Workshop (07.05.2017, 06.11.2016)
Sauerkraut ist ein internationaler Klassiker und stärkt das Immunsystem außerordentlich. Die Teilnehmer lernen internationale Rezepte kennen und können verschiedene Varianten probieren. Anschließend stellen sie ihre eine eigene Sauerkrautkreation her.

Kombucha Workshop (08.05.2017)
In diesem Workshop tauchen die Teilnehmer ab in die Welt der Gärgetränke. Sie lernen, was ein S.C.O.B.Y. ist und erfahren mehr über die gesundheitlichen Einschätzungen dieses Wundergetränks. Auch wird probiert und experimentiert. Im Anschluss brauen die Teilnehmer ihr eigenes Kombucha.

Kimchi Workshop (07.05.2017, 07.11.2016)
Kimchi, so nennt sich fermentiertes Gemüse, das traditionell in Korea hergestellt wird und voller Vitamin-C ist. Die Teilnehmer erfahren mehr über die Herkunft und Herstellung, lernen verschiedene Rezepte kennen und kreieren selbst ihr eigenes, tolles Kimchi.